„Ein erster Fall von Wilderei in den Tiroler Wäldern?“

Nach mehreren Reißvorfällen an Schafen rund um die Almen im Gries im Sellraintal, fand man im Sommer 2019 einen Wolfskadaver ohne Kopf – ein erster Fall von Wolfswilderei? Naturschutzbund und WWF haben daraufhin gemeinsam eine Ergreiferprämie in der Höhe von 11.000 Euro ausgesetzt.


Teil der Foto-Reportage „Canis Lupus Austria – Auf der Suche nach dem bösem Wolf“ entstanden im Sommer 2019 in Gries im Sellraintal. For more images please contact photo@georgkukuvec.at